Kategorie: Unterwegs

  • Bethang „grenzgang“ 2022 etappe 1

    Es geht los. Die erste etappe mit circa 12 kilometern beginnt in Stein bei Nürnberg am Faberschloss und führt zum Zirndorfer ortsteil Weiherhof. Anreise mit planmäßiger ankunft der buslinie 63 an der haltestelle Stein Schloss. Abfahrt am bahnhof Weiherhof entweder mit der RB11 (stündlich) oder buslinie 178 (2-stündlich) nach Fürth hauptbahnhof. Protokoll Start: 30.01.2022 14:00…

  • Erste Weltausstellung des Verkehrs München 1965

    So steht es auf dem Ticket, allgemeiner ist dieses Ereignis bekannt als Internationale Verkehrsausstellung. Eines der Highlights waren die Schnellfahrten mit der gerade neu in Betrieb gesetzten Lokomotive E 03 mit bis zu 200 km/h Reisegeschwindigkeit. Von der Begeisterung meines Vaters für dieses Event zeugen Eintrittskarte, Ticket und Broschüren von Henschel und Siemens. Viel Spaß beim…

  • HTTP 404 Not Found

    HTTP 404 Not Found

    Das Hotel-Treppen- und -Türen-Protocol führte mich in den vierten Stock… Ob meine Orientierung beeinflusst war durch den vorherigen Besuch einer Bar in Prag?

  • Der Fall kommt nach dem Hochmut

    Es ging wirklich gut los, mein diesjähriger erster Heimweg von Bamberg mit dem Rad. Mit Durchschnittsgeschwindigkeit > 25 km/h war mir klar, dass ich über dem Niveau vorheriger Touren lag – und zwar ohne diese Schmerzen im Oberschenkel. Aber dann… zum einen hat die aktuelle App wohl die Funktion Auto-Pause verloren, zum anderen ging es…

  • Schwarze Kunst in Leipzig

    Zu Pfingsten in Leipzig, da ist viel Schwarzes zu sehen. Aber ich wollte nicht zum Wave-Gotik-Treffen, wenngleich die Teilnehmer dieses Treffens die Innenstadt spürbar bevölkerten. Mir ging es um die Schwarze Kunst im handwerklichen Sinne, ich besuchte das Museum für Druckkunst. [![Museum für Druckkunst Leipzig](/wp-content/uploads/mmh/2015/06/IMG_1799_1024-300×210.jpg){.alignnone}](/wp-content/uploads/mmh/2015/06/IMG_1799_1024.jpg) Wer auch nur am Rande an Büchern und ihrer Herstellung…

  • Höchstgeschwindigkeit 127 km/h

    Am 17.3.2015 war ein sehr schöner Vorfrühlingstag. Aus der Bahn sah ich die begleitenden Radwege. Kurz entschlossen wollte ich einmal früh im Jahr den quasi obligatorischen Rückweg nach Erlangen radeln. Leider, leider kam ich nicht um 15:30h los, sondern erst eine Stunde später, was – angesichts von Winter- und Jahreszeit – bedeutete, dass die Sonne…